Evangelische Krankenhauspfarramt im Caritas Krankenhaus Bad Mergentheim

Das landeskirchliche Pfarramt für Krankenhausseelsorge ist Teil einer Seelsorgekonzeption der Landeskirche, in der an etwa 120 Einrichtungen in ganz Württemberg hauptamtliche seelsorgerliche Begleitung von Patientinnen und Patienten und Mitarbeitenden ermöglicht wird. In diesem Sinne kooperiert das Pfarramt mit Kirchengemeinde und Kirchenbezirk. 

„Ich war krank und ihr habt mich besucht“, dieses Wort Jesu aus dem Matthäusevangelium ist handlungsleitend auch für die Krankenhausseelsorge im Caritas Krankenhaus. Die Seelsorge geschieht im Ökumenischen Seelsorgeteam nach einer Kooperationsvereinbarung „Seelsorge in ökumenischer Verbundenheit“.

Seelsorge im Krankenhaus bedeutet Begleitung für Patientinnen und Patienten und Angehörige in der Zeit der Krankheit, in Fragen des Lebens, in ethischen Fragen im Krankenhaus, in Sterbesituationen. Diese Begleitung geschieht in Gespräch und Ritual (Gebet, Segen, Abendmahl, Abschiedssegen). Die Gottesdienste werden in Andachtsraum, Kirche angeboten. Darüber hinaus gibt es zwei Abschiedsräume.

Für Mehr Informationen und die Grundlegung unserer Arbeit finden Sie auf den Seiten des Caritaskrankenhauses.